9 Kauftipps zum Kinderschreibtisch – Worauf muss ich achten

Kauftipps zum Kinderschreibtisch

Kauftipps | Kinderschreibtisch

Die neigbare Platte

Eine ergonomische Haltungsweise ist für alle Altersgruppen wichtig, aber gerade bei Kindern und Jugendlichen sollte man besonders aufpassen. Durch den richtigen Schreibtisch lassen sich Haltungsschäden vermeiden, die ansonsten durch eine falsche Sitzposition entstehen können.
Kein Kind macht gerne seine Hausaufgaben, wenn Rücken und Nacken dabei weg tun.

Eine komplett-neigbare Platte hat aus meiner Sicht den Nachteil, dass man vorher alles vom Tisch wegnehmen muss. Stifte und andere Utensilien können auch in einer unteren Ablage oder in einem Rollcontainer aufbewahrt werden, aber nur selten ist die Arbeitsfläche komplett sauber.

Daher empfehle ich eine geteilte Tischplatte, so hat man noch eine Ablagefläche für Bücher und eine Bürolampe. Auch für Monitor, Tastatur und die Computermaus muss es einen fixen Platz geben.

höhenverstellbare Tischbeine

höhenverstellbarer KinderschreibtischDie komplette Höhe des Tisches anpassen zu können, hat mehrere Vorteile. Man kann das Modell genau auf die Körpergröße einstellen, um so die optimale Sitzposition zu erhalten.

Durch die Höhenverstellbarkeit steigert sich auch die Langlebigkeit.
Bei kleinen Tischen für Kinder ist es wie mit Kleidung – irgendwann passt sie nicht mehr.
Aber die die Verstellbarkeit des Tisches hat man über Jahre etwas.

Ich habe meinen Kinderschreibtisch mit ungefähr 8 Jahren bekommen.
Jetzt kann ich 20 Jahre später mit einer Körpergröße von knapp 1,90m weiterhin dort sitzen und arbeiten.

Farbwahl beim Kindertisch

Natürlich will die Tochter einen Tisch in Lila oder Pink. Der Sohnemann möchte ihn in blau-metallisch, am besten noch mit aufgeklebten Flammen. Da werden die Jungs aus seiner Klasse Augen machen, wenn sie zu Besuch sind.

Aber irgendwann passt es nicht mehr ins Zimmer, denn auch der Einrichtungsgeschmack ändert sich.

Beim einem Kinderschreibtisch daher auch auf neutrale Farbtöne achten, etwas in Holzdekor, Weiß oder einer Mischung aus beiden. Die Tischbeine können eine eigene Farbe haben, aber auch hier nicht zu knallige Farben wählen. Ein normaler Rotton oder Dunkelblau sind noch an der Grenze, aber grellere Farben solltet ihr besser meiden. Einige Hersteller bieten auch austauschbare Teil an, um die Akzentfarben eines Tisches auswechseln zu können.

Kabelkanal unter der Arbeitsfläche

Unter der Tischplatte sollte ein Kanal für alle Kabel angebracht sein.
So bleibt alles geordnet und es herrscht kein Kabelsalat entlang des Tisches. Neue Modell sollten eine entsprechende Vorrichtung haben, da bereits Kinder einen PC nutzen.
Es bringt einen optischen Vorteil, weil nicht alles ungeordnet herumliegt. Aber auch der Sicherheitsfaktor sollte berücksichtigt werden, da man ohne geordnete Kabel leicht mit den Füßen drankommt.
Man muss nicht direkt von Stromschlägen o.ä. sprechen, jedoch kann unbeabsichtigt mit dem Strecken des Beins das Monitorkabel samt Monitor runtergezogen werden.

Das Gestell und die Tischfüße

Ein stabiles und robuster Gestell ist bei Kindertischen ein absolutes muss. Es muss auch stärken Belastungen standhalten, wenn das Kinder mal auf den Tisch klettern. Daher kann ein guter Tischmodell zumeist auch ein höheres Eigengewicht.
Das Gewicht des Tisches sollte optimal verteilt sein und er sollte auf keinen Fall leicht zu kippen sein. Lange Füße sind daher bei den meisten Kindertischen mit verbaut.

Abgerundete Kanten

Um Verletzungen zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren, müssen die Einzelteile des Tisches abgerundet sein. Das gilt für die Arbeitsplatte, aber auch bei Einzelteilen des Gestells bzw. bei den Füßen.

Aufbewahrung und Schubladen

Bevor der Arbeitsbereich voll mit Papier, Stiften und Büchern ist, sollten genügend Aufbewahrungsmöglichkeiten vorhanden sein.
Große Schubladen, eine Seitenablage oder ein zusätzlicher Rollcontainer sind hier hilfreich.

Verarbeitung und Materialwahl

Bei Kindermöbeln ist es wie bei Spielzeug, man muss auf die Verarbeitung und die eingesetzten Materialien achten. Hier unterscheiden sich vermeidliche Schnäppchen von hochwertiger Ware.
Auch bei starkem Ziehen und Drücken dürfen sich keine Einzelteile verschieben.
Die Lackierung muss kratzfest und natürlich ungiftig sein.

weiteres Zubehör

Bei Zubehör für den Kindertisch gibt es mehrere Möglichkeiten.

Große Schubladen an der Unterseite der Arbeitsplatte oder eine untere Ablagefläche für Bücher sind eine Option.
Weiterhin klemmbare Schreibtischlampen, die auch mit einer geneigten Tischplatte genutzt werden können.

Angeboten werden auch Rückwände für den Tisch oder ein Haken für die Schultasche.

 

Persönlich habe ich als Kinderschreibtisch ein Modell von MOLL gehabt, das immer noch genutzt wird und nicht nur für Kinder geeignet ist.
Der Tisch hatte auch eine Multifunktionswand, die jetzt aber nicht mehr angebaut ist. Toll als Ablage, aber auch ein kleiner Fernseher hatte hier seinen Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.