Allgemein

5 Vorteile eines Induktionsherds im Überblick

Welche Vorteile bringt ein Induktionsherd? Energieeffizienz und Schnelligkeit stehen sicherlich ganz oben auf der Liste. Aber es gibt noch weitere Vorzüge eine Kochfelds dieser Art.
Hier unsere Top 5 für dich.

Vorteile von Induktionskochfeldern

Diese Vorteile zahlen sich aus, wenn Sie auf das Kochen mit Induktion umsteigen.

#1: Induktionskochen ist schnell

Aufgrund der schnellen Reaktion des elektromagnetischen Zyklus können Sie die durchschnittliche Kochzeit für viele Ihrer Lieblingsgerichte um bis zu 50 Prozent verkürzen.

#2: Induktionskochen ist umweltfreundlich

Da Induktionskochen schneller ist als traditionelles Kochen auf dem Herd, verbraucht es auch weniger Energie. Es erzeugt fast keine Restwärme (jegliche Wärme befindet sich im Topf oder in der Pfanne und kommt nicht von der Herdplatte selbst). Dies sorgt für einen geringeren Energieverbrauch und niedrigere Energierechnungen.

#3: Induktionskochen ist sicherer – besonders wenn Kinder und Haustiere in der Nähe sind

Induktion nutzt die elektromagnetische Reaktion, um den Inhalt in der Pfanne oder im Topf zu erhitzen. Der Brenner bleibt während des gesamten Prozesses weniger heiß als normale Elektrobrenner. Innerhalb weniger Minuten nach dem Ausschalten des Brenners werden sowohl die Pfanne als auch der Brenner viel kühler, wodurch Verbrennungen viel unwahrscheinlicher werden.

#4: Induktionskochfelder machen fast nie eine Sauerei

Wenn nicht gerade etwas verschüttet wird, ist das Aufräumen nach einem Induktionskochvorgang ein Kinderspiel. Das Glas-Kochfeld muss nur abgewischt werden, und da der Herd durchgehend relativ kühl bleibt, kleben Speisen nur selten an.

#5: Induktionskochfelder sind attraktiv

Es besteht kein Zweifel, dass das flache Induktionskochfeld auf Glasbasis eine attraktive Ergänzung für jede Küche ist. Außerdem sorgen sie auf Partys für tolle Gesprächsanlässe!

 

Weitere Themen, die dirch vielleicht interessieren können: